Der Astronaut

Der Astronaut

… ist der Titel des neuen Science-Fiction Roman von Andy Weir. Im englischen Original kam das Buch Anfang 2021 unter dem Titel „Project Hail Mary“ heraus.

Der Autor

Als erst mal ein paar Worte zum Autor und seinen bisherigen Büchern.

Andy Weir gelang 2011, mit seinem ersten Roman, der Durchbruch. Nicht nur hat er einen Bestseller geschrieben, das Buch wurde auch noch für die große Leinwand verfilmt. Aber der Reihe nach. Denn das Buch wurde nicht als Bestseller geschrieben.

Er schrieb den Roman “The Martian” und bekam nur Absagen von den angeschriebenen Verlagen. Da hat er den Roman einfach scheibchenweise kostenlos auf seine Internetseite gestellt. Die Leser kritisierten und gaben Vorschläge, um die Geschichte zu verbessern. Weir hat die Kritiken ernst genommen und seinen Roman überarbeitet. Als er fertig war, hat er den Roman kostenlos als eBook herausgegeben. Auf Wunsch seiner Leser hat er der den Roman als Selbstverlegen bei Amazon für den Mindestpreis, 99 Cents, angeboten. Über Nacht wurde das Buch ein absoluter Bestseller. So wurde dann auch ein Verlag auf ihn aufmerksam und hat das Buch als Printversion herausgebracht. Danach dauert es nicht mehr lange und Hollywood hat von der Geschichte Wind bekommen. Das Überarbeiten der Geschichte hat 3 Jahre gedauert.

The Martian, der Marsianer auf Deutsch, kam dann 2015 in die Kinos.

Der Astronaut

Dieses Jahr erschien sein neuer Roman der Astronaut (im englischen Original: Project Hail Mary). Es handelt sich um einen Science-Fiction Roman der Extraklasse. Nicht nur der Extraklasse, sondern auch noch wie bei Andy Weir gewohnt: Es gibt zu rechnen.

Der Autor versteht es die Probleme, die während der Mission auftreten durch Physik und Mathematik zu lösen. Einfach grandios, wenn man ein Freund der Naturwissenschaften ist.

Um was geht es?

Der Held der Geschichte, ein Lehrer, wird von seiner Vergangenheit eingeholt und befindet sich inmitten der größten Anstrengung der Menschheitsgeschichte, um die wissenschaftlich belegte Apokalypse abzuwenden. Er arbeitet auf einem chinesischen Flugzeugträgen, unter der Leitung einer Holländerin (die das absolute Sagen hat) mit den klügsten Köpfen der Welt an der Lösung des Problems. Des Rätsels Lösung sucht er dann in den unendlichen Weiten des Weltraums. Hier lernt er den besten Ingenieur der Galaxis kennen.

Ein absolut lesenswerter Roman, besonders wenn man Naturwissenschaft liebt!